Angebot

Fahrschule XXL VKU

Angebot

Mein Weg zum Führerschein – Schritt für Schritt

Um den Lernfahrausweis zu erhalten, musst du vorher einen Nothilfekurs absolvieren und dieTheorieprüfung bestehen. Die Fahrschule XXL bietet solche Nothilfekurse an und unterstützt dich auf dem Weg zur Theorieprüfung.

1

Lernfahrausweis
Wenn du noch keinerlei Ausweise zum Führen eines Motorfahrzeuges hast, muss zuerst deine Identität geprüft werden. Dies kann von der Einwohnerkontrolle bestätigt werden oder du gehst direkt zum Strassenverkehrsamt mit folgenden Unterlagen:
– ID, Pass oder Ausländerausweis
– aktuelles Passfotos
– Nothelferausweis (nicht älter als 6 Jahre)
– Sehtest Optiker: Muss auf dem Anmeldeformular eingetragen sein (nicht älter als 24 Monate)

Das Strassenverkehrsamt gibt dir die Zulassung zur Basistheorieprüfung. Nach bestandener Theorieprüfung erhältst du den Lernfahrausweis.
> Reiche das Gesuch für den Lernfahrausweis vor dem 18. Geburtstag ein und du erhältst deinen Lernfahrausweis an deinem Geburtstag.

2

Praktische Ausbildung
Die solide Basis als Lenker eines Motorfahrzeuges vermittelt dir die Fahrschule XXL. Gemeinsam erlangen wir das von dir angestrebte Ausbildungsziel. Mit unseren professionellen Ausbildungsmodulen, die für alle angebotenen Ausweiskategorien gelten, wirst du nicht nur die Fahr-prüfung bestehen, sondern dich auch sicher im Strassenverkehr bewegen können.

3

Verkehrskundeunterricht VKU
Für Lernende der Kategorien A, A1 und B ist die Teilnahme an einem Verkehrskundekurs obligatorisch. Im VKU werden der Verkehrssinn und das Gefühl für Gefahren geschärft. Die Lernenden sollen damit zu einer defensiven und rücksichtsvollen Fahrweise motiviert werden und zu einer richtigen Einschätzung der eigenen Fahrfähigkeit kommen.

4

Führerprüfung
An der Führerprüfung beurteilt ein Experte des Strassenverkehrsamtes, ob deine Fähigkeiten als Lenker den Ansprüchen des Strassenverkehrs genügen. Wenn ja, erhältst du deinen provisorischen Führerschein. Wenn nein, wirst du die Prüfung wiederholen müssen.

5

Zweiphasenausbildung
In der obligatorischen Zweiphasenausbildung lernst du dein Fahrzeug noch besser im Griff zu haben. Dafür musst du einen Tag Weiterbildung innerhalb eines Jahres nach bestandener 1. Prüfung absolvieren.
Nach insgesamt drei klaglosen Jahren Fahrpraxis, erhältst du deinen unbefristeten Führerausweis.